[FR] Journées du patrimoine in Paris und viel grün (m.v.B)

Antworten
kcp
Hauptschaffner A4
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

[FR] Journées du patrimoine in Paris und viel grün (m.v.B)

Beitrag von kcp »

Bonjour,

die Eröffnung der Verlängerung des Pariser RER E von Saint Lazare nach La Defense, hat mich daran erinnert, daß ich letztes Jahr - im Rahmen der Journées européennes du patrimoine - auf einer Baustellenbesichtigung war und die damals noch zukünftige Station "La Defense" besichtigt habe. Da das Wetter heute nicht zum Schwimmbadbesuch einlädt, habe ich stattdessen ein wenig in den Bildern gewühlt. Daher ein paar Eindrücke von der Führung und von weiteren Streifzügen durch den Großraum Paris.

EOLE

Unter dem Projektnamen EOLE (Est-Ouest Liaison Express) verlängert die SNCF die RER Linie. Kernstück ist ein Tunnel zwischen Saint Lazare und La Defense. Ein erste Schritt der Verlkängerung ist seit kurzem in Betrieb und die Züge fahren nach La Defense. Im September 2023 war da noch ordentlich Baustelle.

Abstieg auf die Verteilerebene

Bild

Bild

Bild

Ein paar Daten zur Station

Bild

Blick runter auf die Gleisebene

Bild

Abstieg auf die Gleisebene mit Beleuchtung der Farbe der Linie E

Bild

Der Gleisbereich war mit Zäunen abgesperrt. Gleise lagen schon und die Oberleitung hin auch

Bild

Bild

Hier dürften jetzt Rolltreppen sein

Bild

Man konnte sich frei bewegen. Die Besichtigung war ein Rundkurs und es stand jede Menge Personal parat um Fragen zu beantworten

Ateliers de maintenance ferrée de Choisy

Bei der RATP hatte ich dieses mal ziemlich Pech beim Buchen von Veranstaltungen, weil alles ruck zuck ausgebucht war. Aber immerhin für die Besichtgung eines Instandhaltungswerks konnte ich ein Ticket ergattern. Ein kleine Fahrzeugschau verschiedener Metrotypen

Bild

Die Spraque Urahnen dürften natürlich nicht fehlen

Bild

Bild

Innen wurden wir zu verschiedenen Gewerken geführt und es wurde erklärt, was da genau gemacht wird. Stand zum Trennen von Wagenkasten und Drehgestell

Bild

Auch hier freute sich das Personal, wenn man ihnen Löcher in den Bauch fragte.

Technicentre Est Europeen

Die SNCF hat auch noch die Tore des Technicentre Est Europeen, wo alles was von Paris Osten fährt, gewartet wird. Zahlen, Daten, Fakten.

Bild

Mit Ausnahmes des Nachtzugs werden keine lokbespannten Züge mehr betreut, sondern nur Triebzüge. Die Züge haben teilweise extrem lange Läufe zwischen ihren Werkstattaufenthalten (sowas wie heute Paris-Strasbourg-Marseille und dann a Folgetag Marseille-Frankfurt-Paris). Der Fahrzeugbestand ist nicht übermäßig groß, daher ist eigentlich alles was rollen kann, ständig unterwegs. Minimale Wendezeit bei Bahnsteigwende im Gare de l'Est ist 25 Minuten. TGV in der Behandlungsanlage draußen

Bild

und drinnen aufgebockt ohne Drehgestelle

Bild

Auch hier konnte man sich einzele Bauteile/Gewerke genauer anschauen z.B. die Instandhaltung von Stromabnehmern

Bild

Und ganz neues Rollmaterial gab es auch zu sehen

Bild

Die Journées du patrimoine kann ich nur empfehlen. SNCF und RATP machen sich echt immer viel Arbeit um Blicke hinter die Kulissen zu ermöglichen. Man sollte halt halbwegs Französisch verstehen ;-).

Arceuil

Mit dem RER B ging in den Süden von Paris. Erster Stop war in Arceuil. Markantes Bauwerk ist der "Aquädukt de la Vanne" aus dem 19. Jahrhundert. Er dient auch heute noch der Versorgung von Paris mit Trinkwasser.

Bild

Bild

Bild

Nette Türen im Bahnhof

Bild

Einige Minuten Fußweg entfernt, wirft der Grand Paris Express seine Schatten voraus: Zukünftiger Halt der Linie 15

Bild

Parc de Sceaux

Ein Ausflug wert ist die Parkanlage "Parc de Sceaux". Viel grün, Wasser und ein Schlösschen - Ideal zum Abschalten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich bin auf dem Weg dahin bis zum Bahnhof "La Croix de Berny", weil da auch noch eine Tramlinie (T10) beginnt. Der Bahnhof

Bild

Zug des RER B von außen

Bild

und innen

Bild

Tram an der Endstation

Bild

Trasse wie oft in Frankreich mit viel Rasengleis

Bild

Bild

Bild

Le Domaine départemental de la Vallée-aux-Loups

Ein Zufallsfund war eine weitere grüne Oase: Le Domaine départemental de la Vallée-aux-Loups (ich hatte ein braunes Sehenswürdigkeits-Hinweisschild aus der Tram gesehen). Daher nochmal eine Runde Grün

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wen es mal in die Ecke verschlägt und wer was für Grünzeug übrig hat: Unbedingt anschauen.

Gemischtes

Zum Schluß noch ein wenig Gemischtes. Auf der M11 hatten die neuen Züge der Baureihe MP 14 begonnen das Runder zu übernommen (mittlerweil haben sie die MP 59 komplett verdrängt).

Bild

In Blick in Innere

Bild

Die Haltstelle "Arts et Metier" mit ihrem kupferfarbenen Design ist immer einen Ausstieg wert

Bild

In Massy gibt es direkt nebeneinander zwei Bahnhöfe: Massy-Palaiseau wo der RER C hält und direkt daneben Massy TGV

Bild

In Massy-TGV halten diverse "TGV-Insecteur": Diese TGVs fahren nicht zu einem der Paris Kopfbahnhöfe, sondern Halten an Bahnhöfen im Pariser Großraum. Beispiele wäre etwa die Züge von Strasbourg nach Nantes und Rennes. Da diese Züge i.d.R. auch noch ein paar mehr Zwischenhalte auf den LGVs mitnehmen, dauert die Fahrt damit oft länger, als wenn man die Variante mit Umstieg in Paris wählt. Aber dafür spart man sich mit dem Gepäck durch die Metro zu müssen und billiger ist es auch.

Einige TGVs halten nicht im TGV-Bahnhof, sondern im RER Teil

Bild

Massy wird ein Halt der Linie 18 des Grand Paris Express

Bild

Bild

Metro M6 über dem Wasser in der Abenddämmerung

Bild

Um die Ecke steht ein Türmchen

Bild

SNCF Konkurrenz im Gare de Lyon. Trenitalia fährt Züge zwischen Paris und Lyon

Bild

Seit Jahren eine Baustelle: Die Bahnsteighalle des Gare d'Austerlitz

Bild

Neben vielen alten, hat Paris auch sehenswerte moderne Kirchen. Die Chapelle Notre Dame de la Sagesse zum Beispiel

Bild

Bild

Saint Eloi hat seinen ganz eigenen Charme (hier habe ich spontan eine kleine Führung bekommen, als ich mich vor der Messe ein wenig umgeschaut habe). Man hat absichtlich ein Design mit viel Metall gewählt, weil Saint Eloi u.a. der Schutzheilige der Metallverarbeiter ist

Bild

Bild

Hotels rund um La Defense bieten teilweise ganz nette Angebote fürs Wochenende. Ich war in Nanterre abstiegen. Weithin sichbar: Der Grande Arche

Bild

Und mit diesem Bild des sich neigenden Tages, beende mich meine kleine Mischung aus Frankreichs Hauptstadt

Bild

Ich hoffe der Rundumschlag hat gefallen.

Adieu
Charly
Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2114
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: [FR] Journées du patrimoine in Paris und viel grün (m.v.B)

Beitrag von Lochris »

Danke für diesen bunten Ausflug! Wir waren letzten Herbst bei bestem Wetter in Paris und dieses Jahr nochmal einen Tag am Ende der Frankreich-Rundreise. Es gibt viel zu sehen, zu viel für einen Besuch.
Antworten